CUYABENO NATURSCHUTZGEBIET / NATURRESERVAT

CUYABENO NATURSCHUTZGEBIET DAS BESTE AMAZONAS NATURRESERVAT? Unglaubliche Geheimnis, das sie nicht wollen, das Sie wissen!

 

Cuyabeno ist einen der 51 Nationalparks und Naturgeschutsgebiete, ist eines der wenigen geschützten Gegenden der Welt, die genau am Äquator liegen. Man braucht etwa nur eine halbe Stunde, um von der Haubtstadt Quito nach Lago Agrio, dem Eingang zum Amazonas, zu gelangen, und von dort in eine halb Stunden auf der Asphaltstraße bis zum Park. Kein anderer Amazonas-Park ist so einfach und schnell zu erreichen!

 

Wenn man im Wald läuft, sind Tiere schwerer zu beobachten, da sie sich hoch oben in den Baumkronen befinden. Hinzukommt, dass wenn man nach oben blickt, der Kontrast zwischen Himmel und Blättern so groß ist, dass sie beinahe schwarz erscheinen. Nur vom Wasser aus lassen sich Vögel, Blumen und Tiere im Gebüsch und in den niedrigeren Bäumen am Wasserrand entdecken. Das aber gilt nur für schmale Flüsse und Bäche. Entlang der breiteren Flüsse ist es schwierig, Tiere zu beobachten; die Flüsse sind so breit, dass sie fast wie Meere wirken. An schmalen Flüssen dagegen fühlt man sich wie mitten im Wald, und der Fluss ermöglicht genug Ausblick auf den Himmel, um kleinere Bäume und Sträucher entlang des Wassers zu sehen. Es ist genug Licht vorhanden, um Vögel, Blumen und Säugetiere auf den Ästen zu beobachten.

 

Da die Flüsse in den oberen Teilen des Deltas am schmalsten sind, gibt es die meisten schmalen Flüsse am Fuße der Andenhügel, aber in den größten Teilen des Amazonasgebiet ist es hügelig und am Fuß der Berge gibt es nur wenige schmale Flüsse, die befahrbar, sind und es gibt keine Seen. Cuyabeno ist einzigartig, da es so flach ist. Es gleicht einer riesigen flachen Schale mit einem schmalen Ausgang, was dazu führt, dass große Teile zu bestimmten Zeiten im Jahr von den malerischen, mit einander verbundenen Seen, Bächen und Flüssen überflutet werden. Kein anderer Park in der Nähe der Anden, weder in Venezuela, Kolumbien, Peru noch in Bolivien, hat so viele Seen und Bäche, die so leicht erreichen sind wie in Cuyabeno. Tatsächlich gibt es keinen anderen Amazonaspark, der so bequem zu besuchen und so preisgünstig ist. All das macht Cuyabeno den besten Amazonas Naturreservat der Welt!

 

Outline Cuyabeno Wildlife Reserve

Virgin Forest Cuyabeno Wildlife ReserveMorning mist at Cuyabeno Wildlife Reserve

Die Sicht in tropischen Wäldern ist schlecht. Vögel, Blumen und Säugetiere vom flachen Fluss aus zu beobachten, ist günstiger, da die Bäume entlang der Bäche niedriger sind und das Sonnenlicht das gesamte Flussufer durchflutet.

 

Cuyabeno Wildlife Reserve: Exploring the Amazon Rainforest, of Ecuador from a canoe is convenient and effective.Cuyabeno Wildlife Reserve: Jungle exploration.

Die Schönheit des Amazonas-Dschungels liegt in den kleinen Details. Die mehr als 500 Vogelarten, viele davon unglaublich schön, und die bunten Blumen, wie die Orchideen und Bromelien.

 

Blue and Yellow Macaw at Cuyabeno Wildlife ReserveBromelia in Amazon of Ecuador, Cuyabeno Wildlife Reserve.

The beauty of the Amazon jungle is in the small details. There are up to 580 species of birds, many of them incredibly beautiful, while flowers, such as orchids and bromeliads decorate the forest.

 

Geographie des Cuyabeno Naturschutzgebietes

Mit einer Länge von etwa 450 km und einer Breite von etwa 150 km hat der Park eine Fläche von 590,112 Hektar (6,034km2 oder 2,330 Quadratmeilen) von zumeist unberührtem Amazonasdschungel, wie man auf Google Earth sehen kann:

Cuyabeno Wildlife Reserve satellite image.

Official map of the Cuyabeno Wildlife Reserve.

Der Park erstreckt sich vom Ursprung des Rio Cuyabeno durch sein hydrographisches System, bis er in den Rio Aguarico mündet; 60 km weiter östlich liegen die Seen Zancudo Cocha und Lagarto Cocha (76 Grad 30’W-75 Grad 30’W). Bei einer Höhe von 300-400 Metern über dem Meeresspiegel ist der Park Teil der Tropischen Feuchtwaldzone (Cañadas Cruz, 1983; Ministerio de Agricultura y Ganaderia, Republica del Ecuador, Acuerdo Ministerial Nr. 0328, 1991).

 

Cuyabeno Wildlife Reserve: Low water at Cuyabeno LakeCuyabeno Wildlife Reserve: Cuyabeno National Park during the dry season

 

Die wenige bekannte Niederschlagsstatistiken zeigen einen jährlichen Mittelwert von etwa 3000mm Niederschlag; bei über 250mm monatlichem Niederschlag zur Regenzeit (von Mitte März bis August) und unter 250mm während der Trockenzeit (von Mitte Dezember bis zu den ersten Märztagen), wenn die Flüsse und Seen austrocknen können. Während dieser Phase ist der Zugang zum See sehr unzuverlässig und es werden nur Sonderexpeditionen auf die Seen organisiert, da der Zugang zu den Seen dann oft nur zu Fuß möglich ist. Zu dieser Zeit ist das Seengebiet besonders schön und die Tiere leben oft in großer Anzahl um die letzten bestehenden Wasserbecken in den ausgetrockneten Seen. Viele Vögel brüten zu dieser Zeit.

 

Ökosysteme

Der Amazonas Dschungel in Cuyabeno umfasst die folgenden wichtigen Ökosysteme:

  • von Kaffe-mit-Millch Sedimentreiche Flüssen überflutete Wälder die von Mauritia flexuosa Palmen dominiert werden

  • von Flüssen überflutete Wälder oder Varzea (Pires und Prance, 1985);

  • von Schwarzwasserflüssen überflutete Wälder oder igapo (Pires und Prance, 1985) und Wälder, die vom berühmten Macrolobium-Baum dominiert werden, Heimat von zahllosen Epiphyten, Reihern, Gelbbrustaras und Schopfhühnern.

  • Dunkele (Schwarzwasser) Flüsse;

  • Kaffe-mit-Milck Sedimentreiche Flüsse;

  • Semi-permanente Seen die teilweise trocken fallen während den trockene Zeit;

  • Permanente Seen die fast immer Wasser haben (Zancudo coche am Rio Aguarico)

  • nicht-überfluteter, Festlandwald auf kleinen Hügeln an der Cuyabemo See und insbesondere stromaufwärts vom Eingang des Parks am "Cuyabeno-Brücke".

 

Tiere des Cuyabeno Naturreservats

Vögel sind die Juwelen des tropischen Dschungels und mit einer Liste von etwa 580 Vogelarten ist Cuyabeno auf dem Weg, einer der besten Orte der Welt zum Beobachten von Vögeln zu werden. Es gibt auch eine große Anzahl von Säugetieren im Cuyabeno-Naturschutzgebiet, dazu gehören Delphine, Seekühe, 10 Arten von Primaten, darunter der Nachtaffe, der zum ersten Mal durch einen unserer Angestellten in unserem Reservat verzeichnet wurde, verschiedene Arten von sowohl insekten- als auch pflanzenfressenden Fledermäusen, viele Nagetiere, vom weltgrößten, dem Wasserschwein (Capibara), bis zu vielen kleinen am Boden und in Bäumen lebenden Geschöpfen. Und natürlich gibt es Faultiere, Ameisenbären und eine beachtliche Menge an südamerikanischen Wildkatzen, darunter der Jaguar und der Puma. Wenn wir vom Vogelbeobachten sprechen, meinen wir natürlich, dass wir auch nach allen anderen Tieren Ausschau halten. Die Gruppe der Huftiere werde von Tapiren, zwei Arten von Pekari und mehreren Hirscharten gebildet.

 

Als das FAO Nationalpark-Team 1975 die Amazonasgebiet, von Ecuador auswählten, war Cuyabeno für seine riesigen Boas, Anakondas und seine zahlreichen Schildkröten bekannt. Das ist es auch immer noch so. Riesige Anakondas werden relativ häufig gesichtet, manchmal mit einer typischen Schwellung: den Überresten eines Pekari oder Wasserschweins. Kleinere Reptilien, wie viele Arten von Schlangen und Echsen und mehrere Arten von Iguanas lassen sich ebenfalls beobachten. Nachts jagen Geckos Insekten in der Nähe von Lichtern, während man tagsüber manchmal Iguanas und große Wasserschildkröten sehen kann. Amphibien sind omnipräsent, aber die meisten sind schwierig zu finden und oft muss man sich mit ihren Gesängen, die die ganze Nacht über erklingen, zufrieden geben. Die Vielfalt an tropischen Fischen in Cuyabeno ist besonders groß; dazu gehören auch der berühmt-berüchtigte Piranha, der Riesenwels und zahllose kleine tropische Arten.

 

Yellow Handed Titi Monkey at Cuyabeno Wildlife Reserve.Squirl Monkeys at Cuyabeno Wildlife Reserve.

Eine Studie über Primaten im Amazonas Regenwald, Ecuador lieferte folgende Information: von den 19 Primatenarten (Albuja, 1991), die in Ecuador leben, wurden 10 Arten im Cuyabeno-Reservat verzeichnet.

 

Cuyabeno Naturschutzgebiet: Manitee in Cuyabeno Naturschutzgebiet.Amazon Dolphin at Cuyabeno Wildlife Reserve.

Cuyabenos Biologiestation und unsere Amazonas Lodge während der Regenzeit, wenn uns Seekühe und beide Amazonasdelfinarten einen Besuch abstatten.

 

Unsere Standard Dschungelreisen, Ecuador sind 4 Tage, 3 Nächte. Für diejenigen, die mehr Zeit haben, gibt es Reise mit längere Aufenthalte in der Cuyabeno Naturreservat/Naturschutzgebiet und sehr zu empfehlen, da man den Park in einem entspannteren Tempo besser kennen lernen kann. Ein sehr beliebtes Programm ist die Amazonas Abenteuerreisen, Ecuador. Maßgeschneiderte Programme für spezielle Themengruppen interessiert in Vögel sowie andere Amazonas Tiere, Ecuador und / oder Amazonas Pflanzen, Ecuador können entwickelt werden. Prüfen Sie unsere Preise Cuyabeno Lodge und Reservierungen seite.

 

Für detaillierte Informationen zu Klima-und Wetterbedingungen zu lesen Sie bitte: Klima Cuenca, Klima Ecuador, Klima Galapagos Inseln, Klima Quito und Klima & Wetter Amazonas, Ecuador.

 

Wenn Sie mehr über das Land erfahren wollen, lesen Sie bitte: Wissenswertes über Ecuador.

 

Cuyabeno Lodge, Ecuador from dem Luft.

Cuyabeno Wildlife Reservat von dem Luft.

 

 

Cuyabeno Lodge / Neotropic Turis in Quito, Ecuador:

Shyris Park Building, Av. de los Shyris N36-188 & Av. Naciones Unidas, Office 608, 6th floor.

Tel: (++593) (0)(2) 292 6153

Mobiltelefon: (++593) (0)999 80 3395

Quito Plan

Finden sie es auf unsere Quito Plan

Email:

niks